damenmannschaft

Zurück

Mit der FSG Bensheim( 4.Platz) erwartete uns ein bisher noch unbekannter Gegner.

Zu Beginn des Spiels hatte unsere Mannschaft die größeren Spielanteile. Nach einem Eckball wurde die Leistung durch ein schönes Kopfballtor belohnt. Leider wurde das Spiel nach diesem Tor etwas hektisch und so ließen sich die Bessungerinnen bis auf ein paar Konter sehr stark in ihre eigene Hälfte drängen. Halbzeitstand 1:0 für Bessungen.

Nach der Halbzeit dauerte es 10 Minuten, bis sich die Mannschaft endlich fangen konnte und langsam das Spiel wieder an sich riss.

Die TGB ließ dem Gegner nur noch vereinzelte Konter zu und erhöhte somit den Druck auf das gegnerische Tor.

So gelang nach mehreren Versuchen, die Abseitsfalle zu umgehen und es fielen in kurzen Abständen das 2 und 3:0 .

Gegen Ende des Spiels konnte man den Spielstand noch auf 4:0 verbessern.

Trotz misslungener erster Halbzeit waren die drei Punkte verdient und die Damen konnten sich den ersten Tabellenplatz weiterhin sichern.

Tore: Lena Hübner(15.min), Alexandra Habicht( 65,70,80.min)

 

Spielbericht gegen Höchst

 

Spielbericht Frauen - Bezirksoberliga

Datum : Gegner:

15.11.03 TSV Höchst

Aufstellung: Tor: Abwehr :

AnjaAmft

Lisa Steininger, Verena Scholz, Bianca Bellucco Libera Vorstopper Simone Pedain

Claudia Schäfer, Theresa Geissler, Lena Hübner, Tina Windisc1 Monika Sondermann, Alexandra Habicht

Tina Eckert, Sarah Özcamca, Evelyne Gräbener

Mittelfeld:

Sturm : Ergänzungsspieler:

Ohne unsere Stamm- Torhüterin J essica Kiefer musste die Mannschaft beim

TSV Höchst ( Platz 5 Tabelle) antreten. Gewarnt durch ein knapp verlorenes Spiel der Höchster gegen TuS Griesheim (2: 1) , wollte man dennoch auf Sieg spielen.

, Schon in den ersten Minuten, konnte man sehen das Höchst gut motiviert war und mitspielen wollte.

Wir hatten jedoch Höchst gut im Griffund gingen in der 18. Minute durch Alexandra mit 0: 1 in Führung, Monika hatte den Weg für Alex frei gemacht und 3 Abwehrspieler von Höchst auf sich gezogen.

Es kam zu schönen Spielzügen der TGB-Frauen.

Leider haben wir dann dem Gegner zuviel Raum gegeben. \

Wir standen zu weit von unseren Gegenspielerinnen und gingen zu zaghaft auf die Bälle. So wurden viele Zweikämpfe verloren.

Das Ergebnis war, nach einem langen ungestörten Lauf, ein direkter Torschuss in die linke obere Torecke durch Höchst, das den Ausgleich zum 1: 1 brachte. Den Verlust von Simone Pedain, Lisa Steininger, beide in der I.Hälfte verletzt kompensierten die Ergänzungsspieler Tina Eckert und Sara Oezcama

In der 2. Hälfte setzte sich der Kampf fort. Die Spielzüge der TGB blieben Torlos. Höchst hielt dagegen und nicht immer zimperlich.

Als der Trainer diesbezüglich Konversation mit dem Schiedsrichter suchte, zeigte sich, das der Schiedsmann doch recht empfindsam war und sofort mit Rechtsausschuss und Ähnlichem die Konversation abbrach.

In der 60. Minute, gelang Monika einen Ball der Höchster abzufangen und unhaltbar zum 1:2 zu verwandeln.

In der 75. Minute kam für Tina Windisch, Evelyn Gräbener ins Spiel und schaffie es mit der Mannschaft das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

Ein nicht gerade schönes Spiel, aber man muss auch diese Spiele gewinnen.

Lob und Gratulation an die Mannschaft.

Wha



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!